Samstag, 5. Mai 2012

Stranddecke

Jetzt habe ich endlich eine Decke mit laminierter Unterseite, bei der es nicht feucht durchkommt und mit der ich mich überall hinsetzen (legen) kann  :-)

Ich habe noch ein paar praktische Details eingearbeitet - man kann sie auch tragen und zusammenrollen  und mit Klettverschluß fixieren.

Als erstes mein (zur Zeit absoluter) Lieblingsstoff:
(hängt inzwischen auch bei Helena im Wohnzimmer als Vorhang und sieht sehr schön aus!!!
- aber davon berichte ich Euch ein anderes mal ...)

die passenden Beistoffe:



Die Streifen:

so,  die Blöcke und Streifen zusammengenäht und auf das Vlies gelegt:


ich habe nur auf das Vlies mit der Maschine gequiltet

das Binding habe ich aus Streifen und Resten gemacht und den laminierten Stoff gleich mit fixiert




So, hier die fertige Decke,
da der laminierte Stoff 145 cm breit liegt, habe ich die volle Breite ausgenutzt und die fertige Decke ist 1,45 m  x 2,10 m groß.
Die großen Blöcke sind 26,5 cm x 36,5 cm groß und die Streifen für die Streifen habe ich 6,5 cm breit geschnitten.
Ich glaube ich muß noch ein Foto machen, die tollen Farben kommen gar nicht so recht raus.

so, einmal rechts und links eingeschlagen,



gerollt und mit Klettverschluß geschlossen :-)



mein Model beim praktischen Versuch :-)



Es klappt ich bin happy ♥



Die muß jetzt immer mit :-)


♥ :-) ♥

Kommentare:

  1. Ich überlege schon soooooo lange, ob ich mir nicht auch mal selber so eine Decke nähen soll.
    Und Du machst es einfach!!!

    Sie ist so toll geworden, und deine Stoffauswahl ist mal wieder genial.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Schön geworden Deine Decke. Jetzt muss es nur noch warm werden.
    Dein Mann macht damit auch eine gute Figur.
    LG Eva

    AntwortenLöschen